Texte

Nichts hängt mit nichts zusammen

In spirituellen oder auch manchen wissenschaftlichen Kreisen wird gern gesagt, dass im Universum alles mit allem zusammenhänge. Alles sei ein gigantisches, universelles Ursache-Wirkungs-Geflecht. Ein Flügelschlag eines Schmetterlings könne am Ende einen Wirbelsturm weit entfernt auslösen, so lautet eine oft zitierte Aussage. So reizvoll und verbindend diese Vorstellung erscheinen mag – aus Sicht von Ein Kurs in Wundern (oder auch anderen non-dualen Lehren) stellt sich die Sache etwas spezieller dar.

…weiterlesen

Eine Meditation über die Zeit

Es gibt eine Reihe von philosophischen und spirituellen Lehren, darunter auch „Ein Kurs in Wundern“, die behaupten, dass es in Wahrheit keine Zeit gebe, dass Zeit eine Illusion des Geistes sei, und dass in Wahrheit allein die Gegenwart existiert – das ewige Jetzt. Das klingt poetisch schön, scheint aber weit entfernt zu sein von unseren ganz normalen täglichen Erfahrungen. Wie also lässt sich das wirklich erkennen und leben, ganz praktisch in dieser Welt?

…weiterlesen